Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: matti.

In the 1 days ending Sep 29, 2018:

activity # timemileskm+m
  OL-Wettkampf1 1:35:41 11.72(8:10) 18.86(5:04) 66821 /25c84%
  Running2 43:13 5.26(8:13) 8.46(5:07) 140
  Dehnung/Blackroll1 15:00
  Total3 2:33:54 16.97 27.32 80821 /25c84%
  [1-5]2 2:18:54

«»
2:33
0:00
» now
Sa

Saturday Sep 29, 2018 #

Event: DM Lang-OL
 
8 AM

Running 20:42 intensity: (9:47 @1) + (10:55 @2) 4.27 km (4:51 / km) +70m 4:29 / km
ahr:127 max:140 shoes: Asics Dynaflyte grey

BBA mit Moritz oben im Wald.
9 AM

Dehnung/Blackroll 15:00 [0]

2 PM

Running warm up/down 13:24 intensity: (3:40 @1) + (9:44 @2) 2.65 km (5:04 / km) +38m 4:43 / km
ahr:133 max:158 shoes: Inov-8 - X-Talon 212 black

OL-Wettkampf race 1:35:41 [4] 18.86 km (5:04 / km) +668m 4:19 / km
spiked:21/25c shoes: Inov-8 - X-Talon 212 black

Nach der verletzungsbedingt dünnen Frühjahrsaison, wo das Training dann mit Ziel Ironmanhalbdistanz viel auf dem Rad und im Wasser stattfand, war die Sehne im Sommer wieder für mehr Lauf-Kilometer bereit. Hieß es also nur die Fitness ins Laufen umzuwandeln. Ich habe dann von Woche zu Woche gemerkt wie es wird. Das ist zwar nicht die Form von 2015/Anfang 2016, aber war schon ganz gut. Das Ziel war endlich mal eine Einzelmedaille bei der DM zu holen. Die DM Mittel war bekanntermaßen eine enge Kiste zu ungunsten von mir. Die DM Lang ging eigentlich auch nicht gut los. An Posten 7 war mein Fehlerbudget von 2min eigentlich schon aufgebraucht. Aber das war mir egal. Geht ja auch immer noch um die Ausscheidung vom ersten D-Cup Team (was ja bei Post eher relativ zu sehen ist). Also weiter voll draufgehalten und gut durchgekommen. Zur 15 nochmal eine Minute durch Verpeiltheit verloren und auf der Route zur 21 nochmal 30sek. Ab der 21 dann auch beginnende Krämpfe und ziemlich durch, aber mit dem guten Gefühl der letzten 60min immer weiter gemacht. Am Ende dann doch den 3. Platz ganz knapp an Silber vorbei. Aber insgesamt super happy. Wie gesagt, lieber 3. hinter Philipp oder Moritz als 4. und trotzdem dieses Stirnband zu gewinnen. Zur Belohnung bin ich in der BRL wieder an Toby vorbei und insgesamt 2. Platz. Yiihaa.

http://www.orientierungslauf.de/routegadget/reitti...

Running warm up/down 9:07 [1] 1.54 km (5:56 / km) +32m 5:23 / km
ahr:134 max:183 shoes: Inov-8 - X-Talon 212 black

« Earlier | Later »