Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: dolph

In the 7 days ending Apr 10:

activity # timemileskm+m
  Running4 3:12:11 24.86(7:44) 40.01(4:48) 396
  Total4 3:12:11 24.86(7:44) 40.01(4:48) 396

«»
1:10
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Apr 10 #

12 PM

Running warm up/down 35:00 intensity: (15:00 @1) + (15:00 @2) + (3:00 @3) + (2:00 @4) 7.0 km (5:00 / km) +11m 4:58 / km
ahr:142 max:172 shoes: Hoka One One Rincon 2

Running race 35:30 intensity: (25:30 @4) + (10:00 @5) 10.03 km (3:32 / km) +7m 3:32 / km
ahr:160 max:170 shoes: Nike Vaporfly 4%

Cityrun ZH
Dies war als„A“ Rennen für den Frühling gedacht. Nachdem ich in den bisherigen Rennen immer etwas zu schnell angelaufen bin, nahm ich mich bewusst ziemlich zurück auf den ersten 1-2km. Hatte auch eine gute Gruppe und passierte km 5 bei 17:21, ziemlich ideal. Gruppe fiel danach etwas auseinander und ich hatte auch mehr Mühe. Konnte mich bis km7 noch einigermassen zusammenhalten und war dann auch noch auf sub35 Kurs. Auf dem 8. km fiel ich dann aber mental und physisch völlig auseinander (3:47), zum Glück stand Coach Dani bei km8 und ich fing mich wieder ein wenig. Wurde dann auch auf dem letzten km noch stehengelassen, kam einfach nichts mehr. Zeit war etwas enttäuschend aber denke, dass ich sub35 formmässig zurzeit einfach nicht drauf habe. 4. M40

Friday Apr 8 #

7 AM

Running 30:11 [2] 5.2 km (5:49 / km) +82m 5:23 / km
ahr:117 max:148 shoes: Hoka One One ATR 5 Blau

Lockeres, kurzes Morgenläufchen

Wednesday Apr 6 #

6 PM

Running 53:00 intensity: (10:00 @1) + (28:00 @2) + (10:00 @3) + (5:00 @4) 11.47 km (4:37 / km) +75m 4:28 / km
ahr:142 max:166 shoes: Hoka One One ATR 5 Blau

LCS; Stöck Runde (1. Weg rechts rein, nicht dem Waldrand entlang). Ich lief 2-1-2-1 Runden zügiger aber nicht hart und mit langen Pausen. Splits; 6:41, 3:16, 6:37, 3:11.

Monday Apr 4 #

7 AM

Running 38:30 intensity: (33:30 @2) + (5:00 @3) 6.31 km (6:06 / km) +220m 5:12 / km
ahr:138 max:164 shoes: Hoka One One ATR 5 Blau

Nüchterner Morgenlauf ins Eschi. Fühlte mich gar nicht mal so kaputt, definitiv besser als nach Männedorf. Konnte mich gefühlt in Dübi auch nicht so auswinden.

« Earlier | Later »