Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: pepa.

In the 7 days ending Feb 18:

activity # timemileskm+m
  running3 3:14:30 21.5(9:03) 34.6(5:37) 725
  xc-ski1 2:12:00 22.06(5:59) 35.5(3:43) 680
  cycling1 1:00:00 13.05(13.0/h) 21.0(21.0/h) 200
  strength2 27:00
  Total5 6:53:30 56.61 91.1 1605

«»
2:12
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Feb 18 #

Note

Haha!
2018 ist jetzt schon mein kilometertechnisch 2. bestes Ski-Jahr seit Anfang der Attackpointzeit 2007
2 PM

xc-ski 2:12:00 [3] 35.5 km (3:43 / km) +680m 3:24 / km
ahr:144 max:172 shoes: Salomon SLAB Skate Pro

Anfangs lief der Tag noch gut, extra wecker gestellt um Männerstaffel zu schauen. Im Anschluss patschiesk in die Müdigkeit zurückgefallen. Ab da ging alles etwas langsam.
Kurz vorm losfahren dann doch noch die Ski ausgepackt und gewachst.
Am Ende pünkltich,kurz nach dem Frühstück um 1 losgekommen und dank dem Neuschnee mal den nahen Teil vom Allgäu ausgetestet: Scheidegg.
Die Spur war eher von Wanderern genutzt und eisig überfroren, fast ideal also.. Anfangs querte auch einfach ein Bach.
Ganz am Ende kam dann doch noch so etwas wie ne Wettkampfloipe. Der Schnee war auch hier etwas - entweder zu eisig-glatt oder sehr-weich-tief-langsam - und das alles linear nebeneinander. Wer fährt so einen Pistenbully?
Naja, meckern hilft nicht.
Weniger Druck und Stress, und mit Gelassenheit läuft der Ski auch gleich viel besser.
Die Beine taten von den gestrigen Hügeln gut weh, aber das war jetzt nicht überraschend.

Auf der Rückfahrt noch im größten Friedrichshafener Asiaten Restaurant gehalten, es gab Buffet - all you can eat. unendlich Sushi, Reis, Nudeln, Fleisch ohne Ende, milliarden Gemüse, whatever. Und als Reserve noch Melone und gefühlte 2kg Erdbären.

Hat sich doch gelohnt ausm Bett zu gehen.

https://www.strava.com/activities/1414573474/overv...
4 PM

Note

geil. 3 jahre altes Foto, heut siehts genauso aus

wobei irgendwie is doch eine leichte Änderung in den 3,5 Jahren eingetreten: http://waffeleis.tumblr.com/post/92270181412

Saturday Feb 17 #

Note

running 1:28:00 [3] 15.0 km (5:52 / km) +390m 5:12 / km
ahr:150 max:181 shoes: Inov X-Talon 212 (4/blue)

Laufen mit meinem Arbeitskollegen unterhalb/bis zum heiiligen Berg und deren lustigen Höhlengebilden. Berghoch immer wieder etwas ausgerastet. Hilft. Zudem hats den ganzen Tag geschifft, da ich aber viel zu spät war, fing es just in dem Moment als wir losliefen zu schneien an. Und es schneite bis Nachts. YES!
https://www.strava.com/activities/1412365712

--
Ansonsten sehr gespannt Olympia verfolgt, Ledecka, Björgen und die Biathletinnen. Sowie die Ergebnisse/Meldungen vom Miskas und Honzas TopTeamSupercamp. Und wie Wieland alle abzieht. Guter Tag um Fan zu sein.

Friday Feb 16 #

cycling 1:00:00 [3] 21.0 km (21.0 kph) +200m
ahr:125 max:170 shoes: SSP - Shogun - black tank

In letzter Zeit war die Lauflust etwas geringer, es zieht mal hier, mal da, obwohl die Laufkilometer weniger werden.. dann halt Alternativen.

Schöne matschige Runde zum Einstieg. Da zieht sich selbst Neumann lieber die oberste Schicht gleich im Keller aus :)

Wednesday Feb 14 #

running 59:00 [2] 10.7 km (5:31 / km) +215m 5:01 / km
shoes: Inov X-Talon 212 (4/blue)

strength 5:00 [5]

Tuesday Feb 13 #

5 PM

running 47:30 [1] 8.9 km (5:20 / km) +120m 5:00 / km
shoes: Inov X-Talon 212 (4/blue)

frühs zur Arbeit im Schnee gewandert (und dabei megagroße Blasen gerieben), Abends locker zurückgejoggt.

strength 22:00 [4]

frisches Waffeleis (vom Dezember, aber dank der Kälte, hält es sich ganz gut)

« Earlier | Later »